Sie sind nicht angemeldet.

admin

Administrator

  • »admin« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 111

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 356 402

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. November 2014, 19:07

Flurkopierer: 10... 9... 8... 7... ... JaKo 2014

Lysander schreibt am 4. November 2014 13:17 in der Newsgroup dbase.deutsch

Der Countdown läuft, die letzten Vorbereitungen sind im Gange.
Obwohl Alfred und Winfried wieder mehr Zeit investieren konnten, ist
auch dieses Jahr alles wieder etwas knapp, aber am Ende bekommen wir
hoffentlich wieder für alle eine nützliche Konferenz hin.

Das zentrale Thema in diesem Jahr wird natürlich die aktuelle
dBase-Version 9.4 sein. Wir haben dazu 2 direkte Vorträge, sowie einen
unterstützenden und gaaaaaaaanz viel Raum und Zeit für Fachgespräche
zwischen den Vorträgen.

Ich vermute, dass bestehende Installationen mit dBase 7 (vdB!) und 2.x,
inclusive der immer noch sehr verbreiteten 2.6.2 und 2.8 *FAST* keine
Rolle in den Fachgesprächen mehr spielen werden; es wäre auch
verschenkte Zeit.
Die vorliegende Version 9.4 ist technisch sehr gut, und vielfach wurde
berichtet, dass bestehender 2.x Quellcode einfach mit 9.4 neu compiliert
werden kann und dann läuft.

Wo es dennoch hakt, und worauf man achten muss wenn man jetzt von
2.x auf 9.4 umsteigen möchte, das wird Gegenstand der Fachgespräche
sein.

Hier der grobe Konferenzablaufplan, wobei die eigentliche Konferenz
am 14. und 15. November ist, also am Freitag und Samstag:

12.11.: ab 16:00
Peter und Lutz bauen auf, sorgen für gute Verkabelung bauen die beiden
WLAN-Systeme auf und testen diese sowie Beamer, Leinwand, Mikro...

13.11.: ab 10:00 (neu!)
Aufgrund eines aktuellen Problems bei der Nutzung älterer DLLs in dBase
9.4 RUNTIME(!) machen wir einen 2-stündigen Sondertermin zur Nutzung
einer .net DLL von dBase aus (Bruno Gellweiler, Andre Knappstein,
Erstellen und Nutzen eines Wrappers für ZIP-Funktionalität). Wenn jemand
schon da ist, kann er gern dazu kommen.

13.11.: ab 13:30 bis ca. 18:30 (incl. Kaffeepause)
2 parallele Workshops wie folgt:
A.) Neues bei XDev, Referent Markus Kett
B.) Firebird: Grundlagen, Einrichtung, erster Einsatz
Dieser Workshop richtet sich primär an solche Entwickler, welche:
- z.B. wegen ADO in dBase jetzt auch von DBF auf Firebird umsteigen möchten
- z.B. schon ganz oder teilweise umgestiegen sind, aber sich in einigen
Bereichen noch unsicher fühlen
Aber auch für Leute, die schon lange mit Firebird arbeiten ist
erfahrungsgemäss der ein- oder andere "a-ha"-Effekt dabei

Einladungen zu den Workshops folgen, denn wir benötigen noch konkrete
Anmeldungen, dazu.

13.11.: ab 20:00
Referentenbriefing. Test und Einübung mit Mikro und Beamer am eigenen Laptop

14.11.: 09:00 bis 09:15

Eröffnung, Keynote

14.11.: 09:15 bis 18:45
Konferenzthemen, Vorträge, Webinar (s. separate Nachricht)

14.11.: 19:30 bis 2:30 (mehr oder weniger...)
SuperStammtisch

15.11.: 09:00 bis 18:00

Konferenzthemen, Vorträge, Webinar, Schlussbesprechung

15.11.: 19:00 bis (solange wir aushalten...)

Kegeln und Klönen zum Ausklang

16.11.: bis 11:00
Katerfrühstück, Zimmer räumen, Abreise

Der dargestellte grobe Plan umfasst natürlich die Maximale
Anwesenheit/Teilnahme.
Soweit ich weiss, reisen alle spätestens am
Donnerstag abend an, aber einige
reisen auch Samstag nachmittag bereits
wieder ab.

Dann natürlich kein "Kegeln und Klönen" :-)


Weitere Informationen gibt es hier: http://www.dbdach.org/meetings/meetings.aspx

Verwendete Tags

dBASE, dBASE PLUS, Konferenz

Thema bewerten